settings.tab.title.demo

Wo dürfen Drohnen fliegen? Wo nicht?


Ob eine Drohne in einem bestimmten Luftraum aufsteigen darf, hängt von vielen Faktoren ab. Wir überprüfen bei deiner Anfrage zunächst den Luftraum und informieren dich hinsichtlich unserer Möglichkeiten dort zu fliegen. Ist eine Genehmigung erforderlich, so beantragen wir sie umgehend bei den zuständigen Behörden. Wichtig: Wir führen ausschließlich nur rechtmäßige Drohnenflüge durch, die im EInklang mit dem Gesetz stehen.




Wie läuft ein typsicher FPV-Drohnenflug ab?


Sobald geklärt ist, ob die Drohne in einem bestimmten Luftraum aufsteigen kann und ggf. nötige Genehmigungen eingeholt wurden, wird der konkrete Flugweg geplant. Dabei behalten wir stets die Leitfragen "Was soll mit dem Video bewirkt werden? Welche Gefühle sollen übermittelt werden?" im Hinterkopf. Je nachdem, welches Motiv dargestellt werden soll, werden bestimmte Flugmanöver geplan,t um einen reibungslosen Flug zu gewährleisten. Ist der organisatorische Teil erledigt, gehts ans Fliegen! Zum Filmen mit FPV-Drohnen verwenden wir grundsätzlich folgendes Equipment: - Fernsteuerung - Drohne - Videobrille Über die Videobrille sieht der Pilot das Kamerabild, welches die Kamera in der FPV-Drohne sendet und kann so die Drohne gezielt mit der Fernsteurung steuern.




Was bedeutet "FPV Drohne"?


Die Abkürzung "FPV" steht für "First Person View", was zu deutsch übersetzt so viel wie "Sicht aus der Ich-Perspektive" bdeutet. Konkret heißt das, dass der Pilot mittels einer Videobrille das Bild der Drohnen-Kamera sieht und so direkt aus der Perspektive der Drohne steuern kann.